Physiotherapeuten und Osteopathen sind systemrelevant

Die Verbände der Physiotherapeuten und Osteopathen begrüßen die Einstufung der Tätigkeiten von Physiotherapeuten und Osteopathen als systemrelevant während der Corona-Pandemie. Auch während striktester Einschränkungen durch die jeweiligen Landes-Corona-Verordnungen haben die Bundesländer die Tätigkeiten von Physiotherapeuten und Osteopathen nicht untersagt. Vielmehr wurde betont, dass medizinisch notwendige Behandlungen weiterhin durchgeführt werden können.

Da die Arbeit von Physiotherapeuten und Osteopathen auch in Zeiten weitreichender Ausgangseinschränkungen unter erhöhten hygienischen Bedingungen ausdrücklich für möglich erklärt wurde, nicht zuletzt, um den wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung auch in Krisenzeiten sicherzustellen und das Gesundheitssystem zu entlasten, sind Physiotherapeuten und Osteopathen eindeutig als systemrelevant einzustufen.