Ich bin am 9. August 1975 in Meiningen, Thüringen, geboren.

Nach Abschluss der Schule mit dem Abitur habe ich die Ausbildung zum Physiotherapeuten begonnen und 1998 beendet.

Während meiner physiotherapeutischen Tätigkeit habe ich bemerkt, dass das, was ich tat, für eine wirksame Behandlung meiner Patienten nicht ausreichend war. Also habe ich mich nach anderen Methoden umgesehen. So absolvierte ich die Ausbildungen in Manueller Therapie bei Uwe Streeck in Barnstorf und Osteopathie am College Sutherland in Ulm.

Die Philosophie der Osteopathie mit der Vorstellung, dass körpereigene Kräfte die Quelle der Heilung sind – im Gegensatz zu der physiotherapeutischen Idee, dass Heilung dem Körper von außen aufgezwungen werden muss –, hat mich stark beeinflusst und in Richtung einer sanfteren Vorgehensweise geführt.

In Deutschland ist für die rechtsichere Ausübung der Osteopathie die Erlaubnis zur Heilkunde Voraussetzung. Aus therapeutischer Sicht sah ich aber keine Notwendigkeit die Heilpraktikererlaubnis zu erlangen, da die Ausbildung zum Heilpraktiker weder geregelt ist noch eine osteopathische Ausbildung beinhaltet und damit selbst keine Qualitätssicherung für die osteopathische Tätigkeit bewirkt. Aus rechtlicher Sicht ist es mir nun untersagt, mit der Osteopathie zu werben bzw. meine Arbeit als Osteopathie zu bezeichnen. Die Konsequenz dieser Tatsache ist, dass ich meine mit den Händen ausgeübte Tätigkeit als „Manualtherapeutische Medizin“ benenne.

Die Manualtherapeutische Medizin versteht sich als komplementär, also andere Medizinformen ergänzend, die sich Zeit für den ganzen Menschen nimmt. Mit dieser Therapieform liegt es mir am Herzen, jeden Menschen respektvoll als Individuum zu betrachten, Demut vor dem menschlichen Körper zu zeigen sowie Vertrauen in das Bewusstsein des Gewebes und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu haben. Durch dieses ganzheitlich orientiertes Konzept aus passiven Behandlungen und aktiven Tätigkeiten möchte ich als Therapeut dem Patienten dabei helfen, sich selbst zu heilen.

Ich freue mich, wenn Sie mir ihr Vertrauen schenken und ich Sie auf dem Weg zur optimalen Genesung unterstützen kann.